Dingle

Der Reiseführer versprach uns, dass es möglich sein von einem Aussichtspunkt in der Bucht von Dingle Wale zu beobachten, die immer wieder in die Bucht hineinschwammen. Tja, das Wetter spielte leider nicht ganz mit und wir waren froh, wenn wir unsere Nasenspitzen sehen konnten – the Irish Mist has come!

Ein guter Tag um planlos durch die Gegend zu fahren, dachten wir uns und da war es schon passiert: wir hatten uns verfahren. Doch hatten wir Glück im Unglück und entdeckten zufällig einen kleinen Sandstrand – so spielt das Leben.

Tralee

Nachdem wir uns ausgiebig im Sand ausgetobt und auch den Weg wieder gefunden hatten machten wir uns auf nach Tralee – kaum waren wir dort angekommen lichteten sich die Nebelschleier und es wurde uns eine traumhafte schöne Nacht mit viel gegrilltem Fleisch und Cider aus 2-Liter Plastikflaschen beschert. Sláinte!

Is leor nod don eolach.
(A hint is sufficient for the wise.)